Hikam A7

HiKam A7 

Die HiKam A7 bietet sich ausgezeichnet für Einsteiger und Privatleute zur Überwachung. Sie lock mit guten Bildeigenschaften und einen günstigen Preis. Auf dem Markt ist diese schon ein paar Jahre, wird jedoch immer bekannter und beliebter. Man kann sie sowohl per LAN, aber auch per WLAN in das Netzwerk einbinden. Sie ist ideal für das Außenbereich und bietet einen hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

HiKam A7 jetzt auf Amazon ansehen*

hikam a7

Datenblatt

Datenblatt einblenden

  
max. Auflösung1280x720p
MegaPixel1.3MP
Winkel75°
max. Bildwiederholungsrate-
VideokompressionH.264
BildübertragungLAN & WLAN
Nachteinsatz
Anzahl IR-LEDs-
Nachtsichtreichweite-
PTC
PoE
WLAN
Multiansicht-
Benutzerverwaltung-
Bewegungserkennung
E-Mail Push-Nachricht
Smartphone Push-Nachricht
Live-Aufnahmen-
Audio / Mikrofon
interner Speicher / SD-Kartenslot16GB SD Karte eingebaut
Fernzugriff
Snapshot Funktion-
Zoom Funktion
FormIP Kamera
Maße in mm60 x 60 x 155
Gewichtca. 600g
EinsatzbereichInnen & Außen
SpannungsversorgungDC 12V 1A
Stromverbrauch2-6W

HiKam A7 Eigenschaften

Die Kamera kann, obwohl ihres günstiges Preises mit Geräten aus höheren Preisklassen mithalten. Die HiKam A7 ist gut Verarbeitet, besitzt die WLAN Funktion und sehr gute Videos. Kommen wir zuerst zu den Bildeigenschaften.

Bild

HiKam A7 bietet hervorragende Bilder. Die besitzt eine Kamera mit 1.3MP und macht Videos in der Auflösung von 1280 x 720 Pixeln. Die Bilder werden also in HD aufgezeichnet und im H.264 Kompressionsstandard gespeichert. Die 24 Infrarot LEDs sorgen für die Sicht in völliger Dunkelheit. Man kann sie also auch in der Nacht benutzen.

Die 1.3MP Kamera bietet hervorragende Bilder in HD Auflösung!

Verarbeitung

Diese kleine Kamera ist komplett aus Metall angefertigt. Sie hat ca. 60mm Durchmesser und eine Gesamtlänge von ca. 150mm. Die Verarbeitung scheint solide und robust zu sein. Die HiKam A7 wurde mit dem IP66 Zertifikat ausgezeichnet, somit ist dieser wasserresistent und für das Außenbereich geeignet. Sie besitzt Antennen für die WLAN Verbindung. Am Ende hängt ein ein Kabelbaum von ca. 30cm. Dort findet man die Anschlüsse für das Netzwerk- und Stromkabel. Das Stromkabel hat eine Länge von 5 Metern um eine gewisse Reichweite an die Stromquelle zu schaffen.

Im Großen und Ganzen sieht die Kamera von außen sehr professionell  aus und hat eine recht abschreckende Wirkung.

Verbindung & Protokolle

Die Verbindung mit dem Speichermedium erfolgt standardmäßig per Netzwerkkabel. Zusätzlich gibt es hier auch die Möglichkeit, die HiKam A7 in das Netzwerk per WLAN einbinden. Dadurch hat die günstige Kamera eine Funktion, die nicht jede teurere IP Kamera besitzt, und ein dickes Plus in die Gesamtbewertung. Außerdem kann man auf die Kamera nicht nur mit dem PC oder Laptop, aber auch mit Hilfe einer App per Smartphone zugreifen. Über die Verbindung bzw. Stromversorgung per PoE ist bei der Variante leider nicht möglich.

Funktionen

Zu den Zusatzfunktionen gehören vor allem der Bewegungsmelder der im 433 MHz Bereich arbeitet. Es werden auch Nachrichten per Mail oder auf ihren Smartphone versendet bei einer registrierten Bewegung. Des Weiteren kann man die Kamera von der Ferne mit dem Handy oder Laptop zugreifen. Auf die HiKam A7 können ebenso auch mehrere Nutzer zugreifen. Die IP Kamera zeichnet auch das Audio. Sie besitzt einen 16GB Speicherkarte, somit kann sie auch ohne ein Speichermedium die Videos aufzeichnen.

Durch die Push-Nachrichten kann man sehr schnell reagieren.

Hikam A7

9

Bild

8.0/10

Verarbeitung

9.0/10

Verbindung

10.0/10

Funktionen

9.0/10

Preis

9.0/10

Vorteile

  • Top Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Hohe Auflösung
  • LAN & WLAN
  • Fernzugriff
  • Mikrofon